Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Lesezeit ca. 1 Minute

Tausend jecke Nümaats-Wiever Mädchensitzung der KG Alt Köllen

2018



Tausend jecke Nümaats-Wiever
Mädchensitzung der KG Alt Köllen von 1883 e. V.
Köln. Früher begann montags auf dem Neumarkt der Abbau des Volkssitzungszeltes, wie gesagt früher. Seit einigen Jahren „reißen“ montags die Nümaats-Wiever das Zelt ab. So auch am 08. Januar 2018,da hieß es wieder Nümaats-Wiever, die Mädchensitzung der KG Alt Köllen von 1883 e. V.
1000 jecke Wiever hatten den Weg ins große Zelt gefunden und rockten ab der ersten Minute. Wer sich als Mann dort hinein traut, so könnte man denken, lebt gefährlich. Mitnichten, die Frauen sind froh, wenn sie mal den einen oder anderen Mann zu ärgern haben, aber alles lieb und brav. Unter den Mädchen waren teils große Abordnungen der Colombina Colonia, der Madämcher und der Schmuckstückchen zu finden, die auch gemeinsam feierten.
Wie bereits die beiden Wochenende-Tage begrüßte Präsident Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel pünktlich um 15:15 Uhr die jecken Wiever im Saal. Aufgezogen war er mit seinem Elferrat und der Tanzgruppe der KG Alt Köllen, den Kölschen Harlequins, die sich später am Nachmittag wieder einmal perfekt auf der Bühne präsentierten. Auch im weiteren Programm rockten die Harlequins mit einigen der auftretenden Musikgruppen, wie mit Nicky von Kempes Feinest, die Bühne.

 
 
Das Programm war auf die jecken Wiever abgestimmt, junge und erfahrene Bands und Künstler sorgten für Partystimmung pur im Zelt. Pappalapap, Martin Schopps, Kempes Feinest, Cat Ballou, Brings, et Marita Köllner , Miljö, oder die Domstürmer unterhielten die Wiever aufs Feinste und die Temperatur im Zelt wurde immer höher. Da konnte keine der Damen mehr frieren.
Zum großen Finale zog eine Gruppe auf die Bühne, die kölscher nicht sein könnte. Die Fidele Kölsche spielten sich in die Herzen der Damen mit alten kölschen Tönen. Die Fidele, ein herrlicher Anblick kölscher Lebensart. Alle Traditionskorps sind vertreten, alle wichtigen Figuren aus der Geschichte und Sagenwelt werden von Ihnen dargestellt. Das ist Karneval pur!
 
Gegen 20:00 Uhr wurden die jecken Wiever nach Hause zu ihren Partnern entlassen, obwohl sicher noch einige weitergezogen sind.

Text und Fotos: Kurt Braun

Tausend jecke Nümaats-Wiever Mädchensitzung der KG Alt Köllen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: