Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 

 

 

 

Lesezeit ca. 2 Minuten

Kölsche Weihnachtstön und Verzällcher auf zwei Decks der MS GODESIA

2020

Kölsche Weihnachtstön und Verzällcher am 12. Dezember auf zwei Decks der MS GODESIA
Bonn.
 Gleich auf zwei Decks der MS GODESIA wird der Troisdorfer Mundartchor Chor „Jecke Püngel e. V.“ unter der musikalischen Leitung von Angela Stohwasser sein Programm „Ne Hauch vun Weihnachte“ mit weihnachtlichen Liedern und Verzällcher in Mundart in einem festlichen Rahmen am Samstag, 12. Dezember präsentieren. Der Chor möchte seinen Gästen auch nach der Absage vieler beliebter Weihnachtsmärkte einen „Hauch vun Weihnachte“ auf dem Schiff vermitteln. Beim letzten Planungsgespräch auf der MS GODESIA mit der Reederei Petra und Bernd Münz, Techniker Klaus Nümm, Angela Stohwasser als 1. Vorsitzende und Reiner Besgen als Geschäftsführer, war man sich schnell einig: Die Fahrt startet und beide Decks werden geöffnet. Im Oberdeck wird eine Videoleinwand aufgestellt und dieser Teil des Schiffes wird speziell Gruppen angeboten, die auch einfach mal quatschen und das weihnachtlich beleuchtete Rheinufer genießen wollen. 

Der Chor im Jahr 2019 bei der Püngel-Weihnacht 


Mit einem Hygienekonzept und einem entsprechenden Bestuhlungsplan kann dies entsprechend umgesetzt werden. Das Moderatoren-Duo Anja Ehrhardt und Reiner Besgen wird das Programm auf dem Schiff präsentieren und mit viel Witz durch das Programm führen. Wieder mit einem eigenen Weihnachtsprogramm dabei: „Die Schokolädcher“ Silvia Smolka und Anja Ehrhardt. Karin Katharina Köppen war schon einige Male mit dem Chor unterwegs und ihre selbstgeschriebenen Weihnachtslieder bewegen jedes Mal die Gäste. Reiner Besgen, nicht nur als Moderator, sondern auch bei seinen Verzällcher, weiß den Bogen zwischen heiter und besinnlich zu spannen und verleiht damit dem Programm die richtige Würze. Hermann Hergarten wird die Gäste wieder mit seiner Drehorgel empfangen. Der Eintritt beträgt inkl. Fahrt, Programm und einem Abendessen 45,00 €.

 

Aufgrund der Vorschriften müssen nummerierte Tische und personalisierte Plätze angeboten werden. Einlass ist ab 18.00 Uhr, Abfahrt 18.30 Uhr. Menü 1: Brodwoosch, rude Kappes un Ääpel Menü 2: Flanzliche Brodwoosch, rude Kappes un Ääpel. Bitte bei der Kartenbestellung den Essenswunsch angeben. Alle Namen müssen bei der Kartenbestellung erfasst werden. Gruppen können die Daten auf einem zur Verfügung gestellten Vordruck ausfüllen.

Kartenbestellungen können ab sofort bei Reiner Besgen unter Telefon 02683/967019 oder Reiner.Besgen@t-online.de aufgenommen werden. Einlass ist um 18.00 Uhr, Start des Schiffes pünktlich 18.30 Uhr am KD-Anleger Kennedybrücke Bonn, Brassert-Ufer gegenüber der Oper. Nach dem Anlegen am Brassert-Ufer besteht noch die Möglichkeit, bis 22 Uhr auf dem Schiff zu bleiben und den Abend gemütlich anklingen zu lassen. 
Unterwegs gibt es keine Möglichkeit auszusteigen.

Der Chor „Jecke Püngel e. V.“ und das Team rund um Petra und Bernd Münz freut sich schon jetzt auf Sie.    
 

Kölsche Weihnachtstön und Verzällcher auf zwei Decks der MS GODESIA

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: